Meisner Open Classes

open class

Meisner Basic

Die Grundübung in der Meisner Technik „Repetition“

Im Meisner Basic Training lernst du die erste wichtige Grundlage der Meisner Technik, nämlich mit dem Partner in Kontakt zu treten.
Wenn du deine Aufmerksamkeit zu 100 Prozent auf deinen Partner lenkst, geht der Fokus weg von dir selber und das macht dich frei, authentisch auf deinen Partner zu reagieren. In der „Repetition“ lernst du wirklich zuzuhören und dich von deinem Partner bewegen zu lassen. Die wichtigste Voraussetzung, um als SchauspielerIn frei, lebendig und berührend zu werden.

Dienstags 10:30 – 13:30
15,- € / Unterrichtseinheit

Anmeldung erforderlich

open class

Meisner Advanced

Knock on the Door, Emotional Preparation, Moment Before, Activities

Im Meisner Advanced Training geht es um die weiterführenden Übungen wie z.B. „Knock on the door“, „Activities“u.a., um sie schließlich für die Szenenarbeit mit Text einzusetzen. Du erfährst wie du auf Basis der Meisner Technik eine Rolle vorbereitest, sie mit Leben und echten Emotionen füllst und so lebendig und frei auf der Bühne oder vor der Kamera sein kannst. Um Dieses Training besuchen zu können, musst du das Meisner Basic Training im Studio Tambour absolviert haben.

Mittwochs 10:30 – 13:30
15,- € / Unterrichtseinheit

Anmeldung erforderlich

open class

Meisner Scene Work

Basierend auf dem Handwerk, das du Dienstags und Mittwochs trainierst, lernst du die Basics der Meisner Technik in szenischer Arbeit anzuwenden.

Du wirst an einer Szene, die dir gegeben wird, so lange arbeiten, bis du das Gefühl hast die Szene und die Figur greifen zu können und zu verstehen, wie du die Meisner Technik sinnvoll in deine professionelle Arbeit integrieren kannst. Das konzentrierte und regelmäßige Arbeiten an einer Szene mit unterschiedlichen Partnern wird die Qualität deins Schauspiels auf der Bühne und vor der Kamera intensivieren.

Freitag 10:30 – 13:30
15,- € / Unterrichtseinheit

Anmeldung erforderlich

tambour-10er-karte

Die Studio Tambour-Card

10 Einheiten: 100,- €

Die Studio Tambour-Card ist für die Meisner-Basic, Meisner-Advanced und die Improvisations-Klasse gültig.

Workshops

workshop

Scene Study

Szenenstudium mit Meisner Technik. Aufbauend auf Meisner Repetition, wird mit weiterführenden Übungen wie Knock on the Door, Emotional Preparation, Moment Before bearbeitet.

Alle Übungen bauen aufeinander auf und bereiten ein Fundament um authentisch und lebendig von Moment zu Moment durch eine Szene zu gehen. Der Fokus liegt dabei auf dem Erlebnis mit Text, Figuren und Spielanweisungen frei und authentisch umzugehen und sich nicht auf vorgefertigte Reaktionsmuster zu verlassen.

Die Arbeit wird von Annedore Kleist in der Alexander Technik begleitet. Diese Technik unterstützt die psychologische Seite der Meisner Technik, in dem sie am Körper ansetzt und lehrt vorgefertigte, eintrainierte Bewegungsabläufe und Reaktionsmuster wegzulassen. So wird Platz geschaffen für Neues, Überraschendes, Freies.

max. 6 Teilnehmer

workshop

Camera Acting

Im Camera Acting Workshop wird mit Hilfe einer Kamera und Videoausspielung die Wirkung der SchauspielerIn vor der Linse erarbeitet.

Mit gezielten Übungen werden Tipps und Tricks vermittelt, welche die Präzision vor der Kamera erhöhen, sowie die technische Wiederholbarkeit erleichtern. Gezeigt wird wie das Wissen und Beherrschen des technischen Ablaufes vor der Kamera von großem Vorteil für authentisches und freies Spiel sein kann. Wir streifen auch die Do’s and Dont’s des Verhaltens am Set.

Das Ziel dieser zwei Tage ist es, ein Bewusstsein für die Wirkung von Gesicht und Körper der SchauspielerInnen zu geben, um so die Angst vor dieser Kamera zu nehmen.

max. 6 Teilnehmer
280,- €

workshop

Neu: Showreel Workshop

Innerhalb des Showreel Workshops entwickelst du einen eigenen Monolog, basierend auf der Meisner Technik, der dich emotional in eine extreme Situation bringen soll.

Bei der Camera Acting Einführung wirst du mit den Basics des Kameraschauspiel vertraut gemacht. Am vierten Tag des Workshops bekommst du die Chance deinen Monolog vor der Kamera in einem hoch qualitativen Set Up zu spielen, sodass du mit einer Showreel Szene nachhause gehen kannst.

9-13 September 2019